Schimmel in der Wohnung ist ein absolutes No-Go.

Schimmel in der Wohnung – ein ernstes Problem, aber lösbar.


Schimmel entfernen in der WohnungDoch was ist schlimmstenfalls zu tun, wenn es doch einmal passiert? In diesem Artikel erfährst du, wie du schimmelige Stellen in der Wohnung entfernen kannst. 

Schimmel kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen, wenn Sporen in die Raumluft gelangen.

Folgen sind unter anderem Atemwegsbeschwerden, Herzkrankheiten oder Lungenentzündungen. Handelt man nicht schnell, können Kosten für das Entfernen des Schimmels entstehen - auch für den Mieter, wenn er den Vermieter nicht rechtzeitig über einen möglichen Befall informiert und dadurch eine Sanierung notwendig wird.

Folgende gesundheitliche Probleme können auftreten:
 
 
  • Halsschmerzen, Husten und andere Atemwegserkrankungen
  • Allergische Reaktionen, Asthma, Bronchitis
  • Chronische Erschöpfung bis hin zum Burn-out
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Unfähigkeit, Schlaf zu finden, Erschöpfung
  • Schmerzende, gerötete Augen
  • Erbrechen, Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen
  • Hautausschläge und Rötungen • Infektionskrankheiten und Pilzinfektionen aufgrund eines geschwächten Immunsystems
  • Lungen- und Herzkrankheiten
  

Stockflecken in der Wohnung, ein häufiges Problem in vielen Häusern

Er kann an schlecht belüfteten, feuchten Stellen gedeihen, an denen Wasser kondensiert - typischerweise das Bad, die Küche, der Keller oder bei älteren Gebäuden in der Nähe der Fenster. Schimmelpilze wachsen am besten an feuchten Plätzen, bei denen aufgrund einer schlechten Belüftung Feuchtigkeit nicht verdunsten kann.

Zu weiteren Orten, an denen sich Schimmel häufig findet, gehören unter der Spüle und hinter Möbeln, Schränken und Unterschränken sowie an oder hinter Tapeten. Schimmel kann durch bauliche Mängel, falsche oder unzureichende Belüftung, undichte Leitungen/Rohre, eine unzureichende Beheizung erzeugt werden.

Auch ältere Gebäude mit neuen Fenstern sind anfällig für Schimmelbildung - hierbei bildet sich rasant, umSchimmel in der Wohnung finden und vernichten Schimmelwachstum zu verhindern, ist es von großer Bedeutung, die Feuchtigkeit in den Räumen regelmäßig zu kontrollieren und evtl. vorhandene Probleme schnell zu beheben. Es sollte immer sichergestellt werden, dass die Raumluft ein ausreichendes Maß an Frischluft erhält und die Wände richtigerweise isoliert, beheizt und gelüftet werden.

Ein guter Luftaustausch ermöglicht eine effiziente Beheizung sowie eine Verbesserung der Luftqualität im Gebäude. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es ratsam ist, direkt nach dem Auftreten von Schimmel zu handeln, um Folgeschäden zu verhindern. Hierfür gibt es professionelle Unternehmen, die sich auf die Beseitigung von Schimmel spezialisiert haben. Sie können den Ursprung des Schimmels finden und ihn effektiv entfernen. Nachdem man Schimmel entfernt hat, ist es außerdem empfehlenswert, regelmäßige Kontrollen durchzuführen - auf diese Weise kann man frühzeitig reagieren und größeren Schaden vermeiden. Kondenswasser.

Wie sehen Stockflecken in der Wohnung eigentlich aus?

Schimmelpilze suchen sich häufig Orte zum Wachsen aus, an die man nicht immer sofort denkt. Sie können unter anderem hinter Schränken oder dem Spülunterschrank oder hinter Waschmaschinen wachsen. Deshalb solltest du auch deiner Nase vertrauen: Diese stinkt immer, wenn es schimmelt. Selbst, wenn der modrige Geruch erst später in deinem Bad auftritt, ist davon auszugehen, dass es von einer Schimmelkontamination betroffen ist. Weitere Anzeichen können Asseln oder Silberfischchen sein. Hierzulande findet man meist grünen oder schwarzen Schimmel im Badezimmer oder anderen Teilen der Wohnung oder des Hauses. Es gibt jedoch noch weitere Arten: rot-weiße und gelbe Sortierung sowie gefährliche Formate in tropischen Gebietern. 

So sieht Schimmel in der Wohnung ausDer Schimmel kann eine Reihe unterschiedlicher Konsistenzen haben, von trocken und pudrig, bis hin zu feucht und schleimig. Er bildet die charakteristischen Flecken, die man auf vielen Bildern sieht. Auch wenn diese Flecken hauptsächlich an Wänden, Ecken, Fugen oder Armaturen anzutreffen sind, können auch Sporen in der Luft nachgewiesen werden, die zu gesundheitlichen Beschwerden führen können. Um den Verdacht auf Schimmel zu überprüfen, ist es wichtig, schwer zugängliche Bereiche und Silikonfugen zu inspizieren, um nach weißem Schimmel Ausschau zu halten, der ansonsten nur anhand seines Geruchs identifiziert werden kann. Sollte ein Schimmeltest positiv ausfallen oder Sie können die Ursache nicht selbst finden, empfiehlt es sich, einen Fachmann hinzuzuziehen. 

Stockflecken können in jedem Zimmer des Hauses auftreten.

Doch ist er im Badezimmer besonders häufig anzutreffen.

Das liegt unter anderem an der hohen Luftfeuchtigkeit sowie den nassen Fugen und Ecken, die ideal für das Wachstum von Schimmelpilzen sind. Sobald Schimmel entdeckt wird, gilt es zu handeln, da er sonst zu Erkrankungen führen kann - einige davon sogar ernsthafte Gesundheitsprobleme. Zudem sollten Sie vermeiden, dass sich der Schimmel weiter ausbreitet und Kosten für eine Sanierung entstehen.

Es ist wichtig, dass Schimmel im Badezimmer nicht toleriert wird. Um den unerwünschten Gast zu verweisen,Schimmel im Bad und Dusche he kommen häufig vor muss zuerst die Grundursache sowie die Größe des befallenen Gebiets herausgefunden werden. Wenn die Ursache an nassen und veralteten Wänden liegt, ist es ratsam, dass ein Experte oder ein auf Schimmel spezialisierter Fachbetrieb dafür herangezogen wird. Wird der Schimmelbefall jedoch als klein eingestuft, kann man ihn auch selbst entfernen, wobei man Gummihandschuhe und eine Atemmaske tragen sollte. Diese Optionen stehen Ihnen zur Verfügung. Vorab sollte man jedoch mit dem Vermieter klären, wer für die Sanierungskosten aufkommt. 
Ursachen für Schimmelpilz im Bad: Wie entsteht das Schimmelproblem?
Ein häufiger Grund für Schimmelbildung ist Feuchtigkeit, die sich im Bad ansammelt. Dies kann zum einen durch Wasserdampf entstehen, der beim Duschen oder Baden an den kühleren Fliesen wieder kondensiert. Zum anderen sammelt sich das Wasser gerne auch in schlecht belüfteten Ecken oder direkt an den Leisten oder Ecken der Duschkabine an. Auch Bäder ohne Fenster sind besonders problematisch, da die dort teils eingebauten Lüftungsanlagen oft unterdimensioniert sind und den auftretenden Wasserdampf nicht vollständig und schnell genug abführen können. 

Es ist wichtig, dass auch das Badezimmer konstant geheizt wird, damit sich Wasser nicht an den Oberflächen kondensiert. Dann können die Fliesen, Wände und Böden unter der Feuchtigkeit leiden. Zu große Temperaturunterschiede verursachen außerdem schnellere Kondensation von Wasserdampf. 

So können Sie Schimmel vorbeugen: - Lüften Sie regelmäßig, besonders nach dem Duschen oder Baden, und halten Sie das Fenster beim Duschen gekippt, damit der entstehende Wasserdampf entweichen kann. - Heizen Sie das Badezimmer auf eine ideale Temperatur zwischen 21 °C und 25 °C, um zu verhindern, dass Wasser in übermäßigen Mengen kondensiert. - Wischen oder ziehen Sie Fliesen und Fugen nach dem Duschen oder Baden trocken, auch in den Ecken, wo sich gerne die ersten Flecken von Schimmel bilden. 

Fazit: Wenn Sie verhindern möchten, dass Schimmel in Ihrem Badezimmer entsteht, sollten Sie folgendeSchimmel richtig entfernen ist wichtig. Schützen Sie Ihre Gesundheit und Werte. Maßnahmen ergreifen:

Tauschen Sie Ihre alten Duschvorhänge gegen schimmelresistente aus und sorgen Sie dafür, dass diese nach dem Gebrauch gut trocknen können. Lüften Sie nicht durch die offene Tür, da sonst der entstandene Wasserdampf in andere Räume gelangt und zu weiteren Problemen führt. Trocknen oder hangen
Sie Ihre Wäsche nicht im Bad auf, da die Luftfeuchtigkeit bereits ein sensibles Thema ist. Suchen Sie sich stattdessen einen Ort mit einer guten Belüftung.

Schimmel verschwindet nicht von alleine. Ganz im Gegnteil, sofortiges Handeln ist wichtig,

Kaufen Sie nur einen qualitativ hochwertigen Schimmelentferner, mit gewährleisteter Tiefenwirkung von mind. 15 mm.

 

 

TIPP!
Schimmel-EX | Schimmel entfernen
Schimmel-EX | Schimmel entfernen
Schimmel entfernen in der Wohnung zu 100 % – so geht’s!   Schimmel in der Wohnung ist ein allgemein verbreitetes Problem. Er ist nicht nur unschön anzusehen, sondern kann auch gesundheitsschädlich sein. Schimmel...
Inhalt 0.25 Liter (39,60 € / 1 Liter)
9,90 €