Desinfektionsmittel im Haushalt

Desinfektionsmittel - der Fluch des modernen Haushalts

Desinfektionsmittel im HaushaltHeute soll alles nicht nur sauber sein, sondern absolut keimfrei. Vor allem, wenn kleine Kinder oder Tiere im Haushalt sind, steigern sich viele Menschen in den Reinheitswahn hinein. Möglichst viele Bakterien abzutöten klingt für die meisten Verbraucher nach mehr Gesundheit und Perfektion im Haushalt. Genau das Gegenteil ist jedoch aus biologischer Sicht der Fall.

Mein Freund, das Bakterium

Die meisten Bakterien sind weder schädlich für den Menschen, noch lösen sie Krankheiten aus. Sie sind die Verbündeten, die unser Verdauungssystem unterstützen, die unsere Haut gesund erhalten und unser Immunsystem trainieren. Bedenken Sie, dass der Mensch eigentlich nicht für das Leben in einer sterilen häuslichen Umgebung ausgerichtet ist. Ursprünglich haben die menschlichen Gesellschaften in der natürlichen Umgebung gelebt und die Reinigung der Wohnräume war noch nie so extrem wie heute. Jeder Menscht trägt in und an seinem Körper mehrere Kilogramm Bakterien, ohne die er überhaupt nicht leben könnte.

Es ist also völlig verfehlt, Bakterien allgemein negativ zu bewerten. Unser Immunsystem ist auf den Kontakt mit Bakterien und Viren angewiesen, um zwischen gefährlichen und nicht gefährlichen Stoffen aus der Umwelt unterscheiden zu lernen. Wenn Kinder nicht mit genügend Bakterien in ihrem Umfeld in Kontakt kommen, kann das Immunsystem nicht richtig ausreifen und die Kinder haben ein erhöhtes Risiko, an Allergien zu erkranken oder generell anfällig für Infektionen zu sein. Auch der Kontakt mit Tierhaaren trägt entscheidend zur Verbesserung des Immunsystems bei und sollte daher nicht durch übertriebene Hygienemaßnahmen verhindert werden. Statistiken zeigen, dass Kinder, die mit Tieren und ohne Desinfektionsmittel aufwachsen, insgesamt gesünder sind, als solche aus sehr sauber geputzten, tierfreien Haushalten.

Schöne Werbesprüche, gefährliche Wahrheit

Desinfektionsmittel im HaushaltDie Werbung verspricht, dass ein Hygienereiniger mit Desinfektion bis zu 99,9 % aller Bakterien abtötet und dass nur regelmäßiges Desinfizieren aller Oberflächen von Küche, Bad und von Kindern genutzten Gegenständen die Familie vor Krankheiten schützt. Nicht nur jegliche Oberfläche, auch Kleidung wird mit desinfizierenden Waschmitteln behandelt, statt bei höherer Temperatur gewaschen zu werden, was genauso wirkungsvoll Bakterien tötet. Vergessen Sie nie: Das ist reine Verkaufstaktik!

Dabei sind Desinfektionsmittel nur in absoluten Ausnahmefällen für den Privathaushalt sinnvoll. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Familienmitglied an einer stark ansteckenden und gefährlichen Krankheit leidet. Ein Salmonellenbefall in der Familie rechtfertigt beispielsweise eine Desinfektion der Toilette, da sich sonst andere Personen anstecken könnten. Hierbei ist zusätzlich zu beachten, dass der Desinfektionsreiniger richtig und ausreichend verwendet wird, damit auch wirklich alle Bakterien abgetötet werden. Auch das richtige Händewaschen will gelernt sein, denn dann hilft auch eine ganz normale, milde Handseife dabei, krankmachende Bakterien nach dem Toilettengang zu entfernen.

Richtiges und gesundes Putzen ohne Desinfektion

Einige wenige Bakterienstämme können also wirklich krank machen und sollten selbstverständlich aus dem Haushalt entfernt werden. Dazu reichen jedoch ein milder Allzweckreiniger oder einfache Hausmittel, wie Essig oder Alkohol. Ein Allzweck- oder Essigreiniger beseitigt genauso viele Bakterien, wie ein Desinfektionsmittel, wenn er richtig verwendet wird. Diese Reiniger haben dabei aber nicht den Nachteil, dass sie gefährliche Bakterien gegen den desinfizierenden Stoff abhärten und so sogar widerstandsfähiger gegen Desinfektion machen. Der völlig übertriebene Einsatz von Desinfektionsmitteln hat in den vergangenen Jahren multiresistente, wirklich gefährliche Keime entstehen lassen, die sich teilweise schon nicht mehr kontrollieren lassen.

Es gibt noch weitere Argumente gegen Desinfektionsmittel im Haushalt. Da wären zum Beispiel die giftigen Dämpfe zu nennen, die das Lungengewebe schädigen. Viele aggressive Reiniger enthalten Chlor, dessen unangenehmer Geruch durch Duftstoffe überdeckt werden soll. Die meisten Menschen nutzen zudem heißes Wasser zum Putzen, wodurch die Duftstoffe flüchtig werden und in die Luft übergehen. Frauen, die häufig putzen, leiden öfter an Asthma oder anderen Lungen- und Atemwegsproblemen, weil sie ständig die Dämpfe und flüchtigen Duftstoffe einatmen. Durch einen selbst hergestellten Reiniger aus Hausmitteln, wie Essig, oder durch die Verwendung eines normalen Allzweckreinigers in Verbindung mit nur lauwarmem Wasser, entstehen keine giftigen Dämpfe, die die Lungen schädigen könnten.

Lebensgefahr durch gemeinsame Verwendung von Chlor- und Essigreiniger

Extrem gefährlich wird es, wenn verschiedene Reiniger gemischt werden. Chlorreiniger, wie sie beispielsweise für die Reinigung eines verstopften Abflusses genutzt werden, bilden giftiges Chlorgas, wenn sie gemeinsam mit Essigreinigern verwendet werden. Auch Desinfektionsmittel enthalten oft Chlor. Hier besteht eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Leib und Leben, denn eingeatmetes Chlorgas kann tödlich wirken.

Desinfektion im HuashaltEin Gefühl von Reinheit, ohne Desinfektion im Haushalt

Fragt man Menschen, wo sie die meisten Bakterien in ihrem eigenen Haushalt vermuten, nennen die meisten wohl ihre Toilette. Tatsächlich ist die Klobrille jedoch ein absolutes Waisenkind im Vergleich zu jeder Türklinke oder gar dem Kühlschrank. Trotzdem haben die wenigsten Menschen ein Problem damit, ihre Türklinken zu berühren und sie werden von den dort lebenden Bakterien noch nicht einmal krank. Bei der Toilette wird jedoch desinfiziert, um das Gefühl von Hygiene und Gesunderhaltung zu erlangen. Dies ist überhaupt der Grund dafür, warum Desinfektionsreiniger in den meisten Fällen genutzt werden. Die Menschen wollen ein Gefühl von Sicherheit damit erwirken. Nach jedem Gang zur Toilette wird diese dann desinfiziert und anschließend werden auch die Hände mit einem desinfizierenden Reiniger gewaschen. Die Desinfektion führt längerfristig aber zu Schäden an der Hautoberfläche, sodass schädigende Keime noch leichter in die Haut eindringen können. Hauterkrankungen, wie Pilzinfektionen oder Ekzeme, können die Folge sein.

Wenn Sie sich und Ihrer Familie etwas Gutes tun und zugleich die Umwelt schonen möchten, verbannen Sie alle Desinfektionsreiniger aus dem Haushalt und trainieren Sie Ihr Immunsystem durch den Kontakt mit Bakterien. Sie leisten damit auch einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag, da durch Ihre milden Allzweckreiniger keine multiresistenten Keime entstehen, die tatsächlich äußerst gefährlich sind.

 

Bild Urheberrecht:
 Lightspring/shutterstock.com
 Alena Ozerova/shutterstock.com
 Teguh Mujiono/shutterstock.com
 Prokhorovich/shutterstock.com
Glanz Alkohol Wischpflege
Glanz Alkohol Wischpflege
Konzentrat ergibt 100 Liter Glasreiniger der zugleich die ideale Wischpflege für alle glänzenden Oberflächen ist. KonzentratPLUS Glanz Alkohol Wischpflege ist die ideale Wischpflege für alle Flächen, die eine wasserunempfindliche und...
Inhalt 1 Liter
12,45 €
Parkett-Wischpflege
Boden-Glanz-Wischpflege-100
Konzentrat ergibt 100 Liter Boden-Glanz-Wischpflege, für alle Arten von Kunststoff- Stein- Fliesen und Parkettböden. Bildet einen rutschhemmenden, schmutzabweisenden und selbst glänzenden Schutz- und Pflegefilm. Günstiger geht kaum. Wenn...
Inhalt 1 Liter
12,65 €
Tensid freier Reiniger
Tensid freier Reiniger
Konzentrat Tensid freier Reiniger ergibt bis zu 500 Liter Produkt. Keine Schlieren und trocknet rückstandsfrei. Speziell für Feinsteinzeug, hochglanzpoliertem Marmor, Chrom, Fliesen, Stein, Kunststoffoberflächen, Teppiche, Textilien,...
Inhalt 1 Liter
10,65 €
TIPP!
biologische Reiniger und biologishce Reiniger
Bio-Reiniger und Geruchsentferner Konzentrat
Konzentrat ergibt 100 Liter biologischen Reiniger und 10 Liter Geruchsentferner. Ein echtes Kombi Produkt. Mit angenehmen Duftstoffen. Absolut sicher und ungefährlich für Mensch und Tier. Das Produkt ist voll biologisch, belastet nicht...
Inhalt 1 Liter
19,95 €